Feldenkraiszentrum-Wien

Weg zum reifen Selbst - die Feldenkrais-Methode
Steigerung der körperlichen und geistigen Effizienz durch mehr Bewusstheit

"Feldenkrais ist eine Methode, in der duch bewusste Analyse der neuromuskulären Aktivität die körperliche und geistige Effizienz gesteigert wird", erklärt Christine Schiffke-Köhler, Leiterin des FeldenkraisZentrums Wien. "Wir machen in unserer Arbeit den Menschen ihre "Bewußtlosigkeit" im Umgang mit sich selbst klar und lassen sie Handlungsalternativen entdecken."
Die wenigsten Menschen sind sich bewusst, wie sie sitzen, liegen, stehen oder gehen.Sie haben Lücken in ihrem sensomotorischen Körperbild, es stehen ihnen bestimmte Bewegungsmuster nicht zur Verfügung. So kommte es leicht zu chronischer Überlastung im Bewegungsapparat. Folgen sind nicht nur Bewegungseinschränkungen und Schmerzen, sondern auch negative psychische Auswirkungen.

Häufige Überlastung im Bewegungsapparat
Durch die Anwendung der Feldenkrais-Methode wird das Netz des sensomotorischen Selbstbildes verfeinert und seine Lücken geschlossen.
Erst jetzt können die Einzelbewegungen eines komplexen Bewegungsablaufes so koordiniert werden, daß es zu keiner Überlastung in Teilbereichen kommt. "Beispielsweise haben Bandscheibenprobleme in der Lumbalregion ihren Ursprung meist nicht in dem Bereich, in dem sie Schmerzen verursachen, sondern sind Ausdruck einer Diskoordination, die von einer Bewegungseinschränkung, zum Beispiel in der Brustwirbelsäule oder dem Hüftgelenk, verursacht wird. Ohne dass es bemerkt wird, wird dadurch die Wirbelsäule im Lendenbereich zu stark belastet", so Schiffke-Köhler. "Aufgabe des Feldenkraislehrers ist es nun, den Schüler über das Erspüren seiner skelettalen Struktur zur Beweglichkeit im Brustbereich zu führen und diese schließlich mit der gesamten Wirbelsäule und dem restlichen Skelett zu koordinieren."

Koordination verbessert
Um die Koordination und damit letztendlich das Wohlbefinden zu verbessern, reduziert der Feldenkraislehrer den komplexen Bewegungsablauf auf Basisbewegungen, die leicht und mühelos auszuführen sind. In oben angeführtem Fall könnte es sich als sinnvoll erweisen, eine Situation vorzugeben, in der die Wirbelsäule als Einheit empfunden wird. Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten und Hilfsmittel zur Verfügung. Hat der Schüler diese Einheit nun in unterschiedlichen Positionen erfahren (z.B. im Liegen und Sitzen), wird in kleinen Schritten die Differenzierung vorbereitet.
Im Vordergrund dieses Prozesses steht die bewusste Wahrnehmung. Obwohl Bewegungsabläufe wiederholt werden, wird nicht mechanisch wiederholt, sondern jeder Ablauf ein wenig verändert, sodass er eine neue Lernerfahrunbg darstellt. Diese neue Lernerfahrung integriert der Schüler umso leichter, je sicherer und kompetenter er sich fühlt. Darum ist es so wichtig, durch die Basisbewegung eine Ausgangssituation zu schaffen, die dieses Gefühl von Sicherheit und Kompetenz beim Schüler bewirkt. Damit dieses Gefühl im weiteren Prozess erhalten bleibt, sind ein paar grundlegende Prinzipien vom Lehrer zu beachten:
1. Jede Bewegung ist so zu gestalten, dass sie an jedem Punkt gestoppt und rückwärts ausgeführt werden kann. Diese Reversibilität bietet dem Schüler die Möglichkeit, wieder zu einer als sicher empfundenen Bewegung zurückzukehren, von der aus er zu einer neuen Erkundung aufbrechen kann.
2. Eigenes Entdecken der individuell idealen Bewegung. Dies bedeutet, dass der Lehrer keine ideale Bewegung vorzeigt, sondern den Schüler dazu führt, dass dieser selbst die für ihn momentan beste Möglichkeit erkennt und für sich in Besitz nimmt.
3. Die Erkundung der Bewegungen erfolgt mühelos und ohne zeitlichen Druck. Ohne Angst und Stress verfügt der Schüler über ein Maximum an Aufnahme- und Integrationsfähigkeit.

Die Feldenkrais-Methode ist für Menschen jeden Alters und für Arbeits- und Lebensbereiche geeignet, unabhängig davon, ob sie generell das Wohlbefinden steigern, Bewegungseinschränkungen nach Traumata (Unfall, Schlaganfall u.ä.) überwinden oder ihre Leistungsfähigkeit (bis hin zum Hochleistungssport) steigern wollen.


Feldenkrais Methode
Dr.Feldenkrais